Ihr Unternehmen möchten Sie geschĂŒtzt wissen. Dazu gehören natĂŒrlich auch die gesamten ProzessablĂ€ufe. Aber wie kann man die Sicherheit von Prozessen verbessern?

Zur Sicherheit in einem Unternehmen gehört heutzutage auch die Online-Sicherheit. Gerade Daten mĂŒssen besonders geschĂŒtzt sein. Das schließt auch das Firmenintranet ein und genau so auch einfachere AblĂ€ufe wie die E-Mails, die Ihre Mitarbeiter öffnen, lesen, schreiben und verschicken. Heutzutage wird Sicherheit im Internet und im Umgang mit persönlichen Daten ebenfalls immer wichtiger. Auch die Gesetzlage hat sich dementsprechend verschĂ€rft. Gerade also im Online-Bereich mĂŒssen alle Unternehmensprozesse sicher sein.  Die Six Sigma Methodik zur Prozessoptimierung trĂ€gt dabei ebenfalls zur Prozesssicherheit bei.

 

Unternehmen bestehen aus Prozesse

Ein jedes Unternehmen besteht aus tausend verschiedenen Prozessen – und jeder einzelne davon ist wichtig. Die Summe der Prozessergebnisse bilden die Grundlage des Unternehmens, das Ansehen und auch seine Marktposition. Aufgrund dessen sollten die Unternehmensprozesse gesichert sein. Aber wie erreicht man das?

 

Was ist ein sicherer Prozess?

Sichere Prozesse, sind vor allem eins: Effizient. Die Prozesse sind also effektiv, leistungsfĂ€hig und wirtschaftlich. Zudem sind die Ergebnisse zuverlĂ€ssig und jederzeit reproduzierbar. Risiken werden vermieden und die Prozesse besser realisierbar und steuerbar.Um all das gewĂ€hrleisten zu können, muss gutes Prozessmanagement betrieben werden.Und dabei ist die Six Sigma Methodik eine große Hilfe.

 

 

Six Sigma zur Prozesssicherung

Six Sigma ist ein spezielles Managementsystem zur Prozessverbesserung. Hierbei wird die QualitĂ€t der Prozesse verbessert, Kosten werden minimiert und die Effizienz gesteigert. Fehler sollen erst gar nicht entstehen, sondern bereits davor eliminiert werden. DafĂŒr werden Daten aus bisherigen Prozessen statistisch dargestellt und analysiert. Mit verschiedenen Tools aus dem Bereich der Statistik, dem QualitĂ€tsmanagement und dem Change-Management werden ProzessablĂ€ufe verbessert und damit sicherer. So können beispielsweise auch Online-Daten geschĂŒtzt werden.

 

Warum sichere Prozesse so wichtig sind

Je effektiver und effizienter ein Prozess ist, desto sicherer ist er auch. Das liegt daran, dass ein Prozess nur dann effizient und effektiv sein kann, wenn er Fehler vermieden hat.

Sichere Prozesse bedeuten außerdem, dass das Unternehmen selbst „sicher“ ist und das wiederum steigert die Marktposition erheblich. Andersherum bekommt man außerdem mehr Marktsicherheit, wenn man sein Unternehmen optimiert hat.

 

Sicherheit durch Six Sigma ZertifizierungSix Sigma zur Prozesssicherung

Die Six Sigma Methodik ist so gut wie unumgĂ€nglich auf dem Weg zur Prozesssicherung. Umso wichtiger ist es dabei aber ausgebildete Arbeitnehmer zu haben. Mitarbeiter, die eine Six Sigma Zertifizierung besitzen, erkennen mögliche Fehler schneller und wissen genau, wie die einzelnen Methoden anzuwenden sind – kurz: Sie haben eine professionelle Ausbildung genossen und sind deshalb wichtig fĂŒr die Prozessoptimierung Ihres Unternehmens.